Sonntag, 8. Februar 2015

Rezept : LCHF Churros

Rezept für LCHF Churros, von butterliebe.blogspot.com, Low Carb High Fat
Rezept Churros

 Hallo ihr Lieben,

Immer wieder sonntags ...
Kommt das Rezept zum Sonntagskuchen. Heute wieder nicht in Kuchenform, sondern als Spritzgebäck. Es gibt dieses Mal nämlich Churros. Ein iberisches Fettgebäck, da aber Brandteig technisch bei LCHF nicht möglich ist, nur am Rande mit den klassischen Churros zu vergleichen, aber nichtsdestotrotz superlecker und einfach.





Das Originalrezept könnt ihr übrigens hier auf diesem norwegischen LCHF Blog finden. Ich hab das Rezept halbiert dann noch ein wenig abgewandelt, so z.B. das Bakepro durch Karamell-Protein-Pulver ersetzt und dem Rezept noch Zimt hinzugefügt.

Rezept für LCHF Churros, von butterliebe.blogspot.com, Low Carb High Fat
Rezept Churros


Hier ist das Rezept für meine Churros:



Die Zutaten für 6 Portionen

 

Für den Teig:

  • 125ml heißes Wasser

  • 1 EL Xucker, Erythrit oder anderer Zuckeraustausch

  • 60g Butter

  • 100g Mandelmehl

  • 50g Kokosmehl

  • 50g Proteinpulver (ich hab Proteinpulver mit Karamell-Geschmack genutzt)

  • 2 EL Flohsamenschalen

  • 2 Eier

  • 1 TL Zimt

     

     Außerdem:


    • Öl zum Frittieren

    • eine Spritzgebäck-Presse mit Sternchenaufsatz

Zubereitung:

 

Das Wasser zusammen mit der Butter und dem Zuckeraustausch in der Microwelle erwärmen, sodass die Butter schmilzt. Ihr könnt auch nur die Butter im Topf schmelzen und dann weiter verfahren, aber mit der Microwelle geht es schneller. Dann gebt ihr die trockenen Zutaten, also das Mandel- und Kokosmehl, Flohsamenschalen und das Proteinpulver hinzu und mixt das gut mit einem Handmixer durch und lasst den Teig kurz ruhen. In der Zwischenzeit könnt ihr schonmal das Öl auf rund 160°C erhitzen. Dann gebt ihr die zwei Eier hinzu und mischt den Teig nochmal kräftig durch. Der Teig sollte ungefähr die Konsistenz von üblichem Spritzgebäck haben, also gut formbar und nicht zu weich. Dann gebt ihr den Teig in eure Gebäckpresse und presst kleine Churros auf ein Backblech oder einen Teller und gebt diese dann nach und nach ins heiße Fett bis sich die Oberfläche gut bräunt. Das dauert rund 5 Minuten. Zum Schluß könnt ihr noch Zimt-"Zucker" oder etwas anderes nach Geschmack darüber geben, oder die Churros so essen, wie sie sind.



Und Genießen!

Rezept für LCHF Churros, von butterliebe.blogspot.com, Low Carb High Fat
Churros mit Zimt-Xucker

Die Fakten:

Für den ganzen Teig ohne das Frittierfett / Für 1/6 des Teiges ohne Frittierfett

Brennwert: 1506kcal / 251kcal

Fett: 125,8 g / 20,9 g

Kohlenhydrate: 16,8 g / 2,8 g

Protein: 77,4 g / 12,9 g

Ballaststoffe: 29,4 g / 4,9 g

Skaldeman: 1,32

 

Alles Liebe!

Fräulein Butterliebe
Rezept für LCHF Churros, von butterliebe.blogspot.com, Low Carb High Fat
LCHF Churros

1 Kommentar:

  1. Hallo Butterliebe,
    welche Marke verwendest du als Proteinpulver? Dein Blog gefällt mir sehr gut :-)
    Viele Grüße Nicole

    AntwortenLöschen